Herbstprüfung 2014

Am 29.+30.11.14 hatten wir dieses Jahr unsere Herbstprüfung.

Wir freuten uns Herrn Klaus Schukraft als LR an diesem Wochenende begrüßen zu dürfen.

Der Platz war top hergerichtet, das Wetter ideal, somit konnte am Samstagmittag mit den Ausdauerhunden

pünktlich um 13.00 Uhr begonnen werden.

Leider mußten wir das vorgesehene Gelände für unsere FH Prüflinge wechseln da bedingt durch eine Treibjagd am

Freitag und Samstag dort nicht mehr gesucht werden konnte. Dadurch hatten wir leider in dieser Sparte Ausfälle, das

Ersatzgelände war recht schwer dür die Hunde aber machbar.

Mit 26 Meldungen zu dieser Herbstprüfung kamen wir an diesem Wochenende doch an unsere Grenzen, unser recht kleiner

Verein kann diese Meldezahl nur "stemmen" wenn alle einwandfrei mitziehen !

Klaus Schukraft hatte 10 AD, 5 BH, 4 FH, 1 SPr3, 2 IPO1, 2 IPO2 und 2 IPO3 zu richten !

Mit den Ergebnissen konnten wir bis auf die Fährten sehr zufrieden sein, auch unser Nachwuchs im IPO Bereich

zeigte sich an dieser Prüfung sehr gut, somit können wir im nächsten Jahr auf diese aussichtsreichen Leistungen aufbauen.

 

Hervorzuheben war der Einsatz der Küchenhelfer, hier ein besonderer Dank an Peter Faller, Gabriel und Rosa Weber,

sowie Anja und Krystina. Ohne Euren permanenten Einsatz über beide Tage hätten wir die vielen Gäste nicht

zufriedenstellen können. Das ist Euch sehr gelungen, ebenso ein Herzliches Dankeschön unserem 1. Vorsitzenden

und Prüfungsleiter Walter Egide. So viele Meldungen bringen natürlich auch sehr viel Arbeit mit der Vorbereitung der Papiere und Unterlagen mit sich. Nicht zu vergessen vielen Dank an unseren Schutzdiensthelfer Roland Neuhaus, er hat die Hunde top vorbereitet und alle sportlich fair und korrekt gearbeitet. Auch die Fährtenleger Nadia, Uwe und Konrad Grimm aus der OG Schweighausen dürfen nicht vergessen werden ! Konrad hat sich auf unsere Bitte hin sofort bereit erklärt die FH Fährten zu legen, das hat uns sehr gefreut, ohne Hilfe von Sportsfreunden anderer Ortsgruppen wird es sicherlich auch in Zukunft oft nicht gehen eine solch große Prüfung zu meistern. Auch freuten wir uns sehr über die vielen Zaungäste und dem Interesse an unserer Prüfung und guten Küche die für einen kameradschaftlichen, harmonischen Prüfungsverlauf sorgten.

Ein dickes Lob für diese korrekte Vorbereitung und reibungslosen Prüfungsverlauf kam daher auch von unserem LR Klaus. Nach der abschließenden Siegerehrung am späten Nachmittag konnten doch alle Teilnehmer, Zuschauer, Helfer und Mitglieder hoffentlich zufrieden den Heimweg antreten, ein anstrengendes aber schönes Prüfungswochenende ging zu Ende.